Erkrankte Hunde

barfberatung-ruhhammer-futterplan-kranker-hund

Fragebogen Anfordern

Mit Hilfe Ihrer Antworten kann ein individueller Futterplan erstellt werden, passend zu Ihrem Tier und Alltag.

Erkrankungen erfordern in der Regel eine sehr individuell angepasste Ernährung, um den Körper entsprechend zu unterstützen. Fertigfutter eignet sich hierfür meistens nicht. Eine Ernährung mit frischen und qualitativ hochwertigen Komponenten kann den Genesungsvorgang unterstützen sowie die Lebensqualität steigern oder erhalten. Selbst zubereiteter Kost bietet den großen Vorteil, dass individuell agiert und auf die jeweiligen Symptome und Herausforderungen einer Erkrankung eingegangen werden kann. Bereits kurze Zeit nach der Futterumstellung auf frisches Futter zeigen die meisten Tiere erste positive Veränderungen sowie eine Verbesserung des Allgemeinzustandes.

Folgende Krankheitsbilder können sich durch die Fütterung artgerechter, roher Nahrung positiv beeinflusst werden:

  • Verdauungsbeschwerden (z. B. Durchfall, breiiger Kot, wechselnde Kotbeschaffenheit, schleimiger Kot, Blähungen, übermäßiges Grasfressen usw.)
  • Allergien und Hauterkrankungen
  • Unverträglichkeiten
  • Erkrankungen der Stoffwechselorgane (Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse)
  • Harnwegserkrankungen (u. a. Harn- und Nierensteine)
  • Erkrankungen des Bewegungsapparats (z. B. Arthrose)
  • Verhaltensauffälligkeiten (z. B. Hyperaktivität)
  • Neurologische Erkrankungen (z. B. Epilepsie)

Jedes Futterplanpaket für erwachsene, kranke Hunde umfasst:

  • Umfangreiche Anamnese mittels Fragebogen
  • Erstkontakt vor Erstellung des Futterplans, um offene Fragen zu klären (via E-Mail oder Telefon)
  • 1 BARF-Futterplan (inkl. eines Komplettrezepts oder Wochenplans als Beispiel)
  • Umfangreiche schriftliche Erläuterungen zum Plan (mit Informationen zum Thema Rohfütterung inkl. Bezugsquellen, Erklärungen zu den Nahrungsmitteln sowie Zusätzen und allgemeinen Hinweisen)
  • Informationen zu Besonderheiten bei der Fütterung aufgrund der jeweiligen Erkrankung
  • Ggf. Empfehlungen von Kräutern
  • Ggf. Empfehlungen von Vitalpilzen
  • Ggf. Empfehlungen von Laboruntersuchungen
  • 2 Anpassungen des Futterplans (bei Bedarf) innerhalb von 10 Wochen nach Planerstellung
  • Beantwortung von Fragen zum Plan (in einer E-Mail innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt des Futterplans)
  • Betreuungszeit: 10 Wochen
  • BARF-Futterplan Kranker Hund
    120,00 - 240,00 €
    Der Preis richtet sich je nach Komplexität und Betreuungsintensität der jeweiligen Erkrankung.

Hinweis: Diätetische Maßnahmen dienen der ernährungsphysiologischen Unterstützung des Tieres und ersetzen nicht die veterinärmedizinische Behandlung!

Zusatzleistungen

Futterpläne für mehrere Tiere im selben Haushalt

Für Ihr Rudel erstelle ich Ihnen auf Anfrage gerne ein individuelles Angebot.

Ich arbeite gegen Vorkasse bzw. gegen Barzahlung nach jedem Hausbesuch.

Zusätzliche Anpassungen eines von mir erstellten BARF-Futterplans

  • Nach Ablauf der Betreuungszeit
  • Wenn die im Paket inkludierten Anpassungen bereits erfolgt sind

Bei der Rationsüberprüfung wird die bisherige Fütterung analysiert und mögliche Schwachstellen bzw. Mängel aufgedeckt.

Danach kann eine Rationsanpassung erfolgen.

Weitere Informationen finden Sie HIER.

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen im persönlichen Austausch am Telefon oder per Mail. 

Der Zeitaufwand wird mit 10 € pro 10 Minuten in Rechnung gestellt. 

Laboruntersuchungen können notwendig sein, um eine Diagnose abzusichern, die Ursache für bestimmte Symptome zu finden oder den Therapieverlauf zu kontrollieren. Zur Labordiagnostik zählen auch die Untersuchung einer (Sammel)-Kotprobe auf Parasiten oder die Untersuchung der Darmflora mittels Darmflora-Check.

Die Kosten für Laboruntersuchungen richten sich nach den angeforderten Parametern und der Untersuchungsart. Eine Preisauskunft erhalten Sie gerne auf Anfrage.